Juwelier Hollfelder

Diamant-
lexikon
Slider

Hier geht's weiter

Juwelier Hollfelder: Ihr Diamantexperte Im Allgäu

Diamantlexikon

Kein Edelstein fasziniert so sehr wie der Diamant. Doch was macht den sogenannten König der Edelsteine so besonders und was unterscheidet einen Diamant von einem Brillant? Im Diamantlexikon von Juwelier Hollfelder erläutern wir Ihnen die wichtigsten Begriffe.

Der Begriff leitet sich von dem griechischen Wort „adamas“ ab, das „unbesiegbar“ bedeutet. Das bezieht sich auf den Umstand, dass der Diamant das härteste natürlich vorkommende Material ist.

Ein Diamant sollte nicht nur möglichst rein, sondern auch farblos sein. Zur Bestimmung werden genormte Vergleichsdiamanten herangezogen. Je nach Tönungsgrad werden die Diamanten mit einem bestimmten Buchstaben gezeichnet. Diese Klassifizierung wurde durch das Gemological Institute of America (GIA) erstellt.

Carat

geben Auskunft über das Gewicht von Diamanten. Ein Carat sind exakt 0,20 Gramm. Hochkarätige Diamanten sind sehr selten und daher besonders kostbar.

Clarity

Damit ist die Reinheit des Diamanten gemeint. Je reiner ein Diamant ist, umso höher ist sein Wert. Als lupenrein gilt ein Diamant nur dann, wenn selbst bei zehnfacher Vergrößerung keine Einschlüsse sichtbar sind.

Die 6C – kriterien

Das Zusammenspiel aus Gewicht (Carat), Reinheit (Clarity), Farbe (Color) und Schliff (Cut) definieren die Qualität und letztlich den Preis eines Diamanten. Das 5. und 6. C – Vertrauen (Confidence) und Kompetenz (Competence) – sind bei Juwelier Hollfelder selbstverständlich.

Cut

Diamanten strahlen nicht von Natur aus. Erst der richtige Schliff setzt den Edelstein facettenreich in Szene. Für jeden Schliff gibt es eine spezielle Formel mit bestimmten Proportionen. Einer der bekanntesten Schliffe ist der Brillantschliff mit seinen 56 Facetten plus Tafel, somit 57 Facetten. Somit kann ein Diamant ein Brillant sein, aber nicht jeder Brillant ist ein Diamant, da der Brillantschliff auch bei anderen Edelsteinen verwendet wird.

Confidence

Vertrauen ist beim
Diamantkauf besonders wichtig. Deshalb gilt für Diamanten aus dem Hause
Hollfelder auch das fünfte
C (Confidence). Dieses Kriterium steht für die einwandfreie Herkunft und Qualität der Steine.

Competence

Kompetenz ist beim
Erwerb von Diamantschmuck oder auch losen Diamanten das A und O. Competence ist somit das sechste C, welches Juwelier Hollfelder ebenfalls erfüllt. Denn bei uns werden Kundinnen und Kunden dank langjähriger Expertise im Bereich Diamanten und Edelsteine optimal und eingehend beraten.

Diamant als Wertanlage

Im Sortiment von Juwelier Hollfelder nimmt der Diamant einen besonderen Stellenwert ein. Die Kompetenz des Hauses liegt nicht nur in Diamantgutachten, sondern vordergründig in der Kreation von exklusiven
Diamantschmuckstücken. Darüber hinaus bietet Juwelier Hollfelder seinen Kunden auch lose Diamanten als Wertsicherung an. Denn Diamanten sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern eignen sich auch hervorragend als Anlageobjekt. „Diamanten haben sich auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten als optimale Geldanlage bewährt“, weiß Winfried Hollfelder. Denn kein anderes Anlageobjekt vereint auf so kleinem Raum solch einen enormen Wert. Dies macht den Diamanten zusätzlich zu einem der begehrtesten Güter der Welt.

Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch eingehend und fachmännisch zu diesem Thema.